Toggle SlidingBar Area

JoseMaria

/J. María Sánchez

About J. María Sánchez

This author has not yet filled in any details.
So far J. María Sánchez has created 20 blog entries.

SHEBA

SHEBA

Sieben Studien für Orchester mit historischen Instrumenten nach „Die sieben letzten Worte unseres Erlösers am Kreuze“ von Joseph Haydn

Commissioned by Haydn Festival Brühl

August, 24th / Brühler Schlosskonzerte

Capella Augustina, conductor: Andreas Spering

Http://www.schlosskonzerte.de/konzerte/2018/08/24/von-haydn-bis-heute

By | agosto 3rd, 2018|News|0 Comments

Book of colours

Book of colours (Studies of light)

for violin, janggu & piano, worldpremiere

August, 12th

violin: K. Hellqvist, janggo: Sori Choi, piano: Heloisa Amaral,

Kalv Festival, Sweden

By | agosto 3rd, 2018|News|0 Comments

Darmstadt 2018

Ferienkurse für neue Musik Darmstadt 2018

Worldpremiere of YAD (for eguitar)

Eguitar: Alexjandro Tentor

Mi 25. Juli 2018, 11:00
Akademie für Tonkunst (Großer Saal)

ETUDES FOR ELECTRIC GUITAR
Ein Projekt der Gitarrenklasse von Yaron Deutsch mit zwölf Uraufführungen

http://internationales-musikinstitut.de/de/ferienkurse/festival/programm/etudes-for-electric-guitar/

By | julio 17th, 2018|News|0 Comments

Festival Internacional de Música y Danza de Granada.

Memoria del rojo

Worldpremiere. Orquesta Ciudad de Granada. Conductor: Pablo Heras-Casado

Palacio de Carlos V. July, 6th.

Orquesta Ciudad de Granada

By | junio 10th, 2018|News|0 Comments

Traité des ombres

Festival Internacional de Música y Danza de Granada.

Traité des ombres (String Quartet N. 11).

Worldpremiere. Cuarteto Quiroga

Patio de los Arrayanes. July, 4th.

Cuarteto Quiroga

By | junio 10th, 2018|News|0 Comments

ARGO (Dramma in musica). Opera worldpremiere

ARGO (Dramma in musica)

von José María Sánchez-Verdú (Musik)

Gerhard Falkner (Text)

Worldpremiere

April, 27th 2018. Schwetzinger Festpiele (Rokokotheater). Koproduktion mit dem Staatstheater Mainz. Performances in April, May & June 2018.

José María Sánchez-Verdú, Musikalische Leitung
Mirella Weingarten, Regie
Etienne Pluss, Bühnenbild & Kostüme
Ulrich Schneider, Licht
Ina Karr, Dramaturgie

Jonathan de la Paz Zaens, Butes
Alin Deleanu, Orpheus
Brett Carter, Odysseus
Martin Busen, Jason
Maren Schwier, Aphrodite

SWR Symphonieorchester
Chor des Staatstheater Mainz
SWR Experimentalstudio
Joachim Haas, Klangregie
Sven Kestel, Klangregie
Constantin Popp, Klangregie

Bühnenhörner von Sabrina Hölzer. Leihgabe an die Schwetzinger SWR Festspiele und das Staatstheater Mainz

  • Folgt Butes des Sirenen?
  • Bezwingen die Sirenen mit ihrem Gesang?

Der Mythos ist bekannt: Um das Goldene Vlies aus Kolchis zu rauben, sticht das sagenumwobene Schiff Argo unter der Führung von Jason in See. An Bord 50 Helden, darunter Orpheus und der weniger bekannte Butes. Als die Sirenen die Argonauten mit ihrem Gesang bezwingen wollen, schützt Orpheus die Männer durch seinen eigenen Gesang. Nur Butes – magisch angezogen von den Klängen – stürzt sich ins Meer. Der Sprung ins Wasser als Bild für die Suche nach dem Unbekannten, die das Scheitern, ja den eigenen Tod mit einschließt. Für Sánchez-Verdú sind die Antike und die Geschichte des Mittelmeers als zeitlicher und geographischer Raum immer wieder Referenzpunkte seines Komponierens: Mare nostrum, das Mittelmeer – ein ambivalenter Ort, einerseits Raum der Suche, des Aufbruchs zu neuen Ufern, andererseits bis in die Gegenwart ebenso Sinnbild für Katastrophen, Kriege und Tod. Wie häufig in seinen Werken bezieht Sánchez-Verdú den Raum kompositorisch ein. Ihm geht es darum, die Bewegung des Reisens, des Meeres in seiner Beweglichkeit in poetischer Verdichtung aufzunehmen. Wesentlicher Bestandteil des musikalischen und szenischen Konzepts ist die Live-Elektronik, die den Raum klanglich erweitern und die Hörer als auditive Schiffsreisende in Bewegung halten wird.

Auftragswerk der Schwetzinger SWR Festspiele
Koproduktion mit dem Staatstheater Mainz

https://www.swr.de/swr-classic/schwetzinger-festspiele/schwetzinger-swr-festspiele-2018-argo-premiere/-/id=17055562/did=20665864/nid=17055562/e1om3f/index.html

 

By | abril 25th, 2018|News|0 Comments

PORTRAIT KONZERT HEIDELBERG

Porträtkonzert sánchez-verdú

Heidelberger Frühling

Do 19. April 2018 21:00 Uhr

Programm

SCHOLA HEIDELBERG
ensemble aisthesis

Live-elektronische Realisation:
SWR Experimentalstudio
Joachim Haas, Klangregie

Walter Nußbaum, Leitung

Ein Konzert der SCHOLA HEIDELBERG mit Werken von José María Sánchez-Verdú, Josquin des Préz, Manuel Cardoso und Tomás Luis de Victoria

Über die Veranstaltung

20.15 Uhr Gespräch mit Jose Maria Sánchez-Verdú in der Peterskirche

In Kooperation mit den SWR Schwetzinger Festspielen und dem Experimentalstudio des SWR
Wir danken
Freundeskreis Heidelberger Frühling

Veranstaltungen

By | febrero 25th, 2018|News|0 Comments

F. Juan March

Fundación Juan March / 7 de marzo 2018

Ciclos de Miércoles

Oriente y la música occidental

Grup Instrumental de València, cond: Joan Cerveró

Arquitecturas del límite (for ensemble)

https://www.march.es/musica/detalle.aspx?p5=100310&l=1

_____________________________________________

By | febrero 25th, 2018|News|0 Comments

Portrait Konzert ZURICH

By | febrero 25th, 2018|News|0 Comments

Munich. Libro del jardín de arena

MUNICH. March, 3th 

Mare Nostrum – Zeitgenössische Musik aus dem Nahen Osten

José María Sánchez-Verdú (1968) / Libro del jardín de arena (2015)

Schwere Reiter – Tanz Theater Musik

https://www.wasgehtheuteab.de/muenchen/e/4fd10bf5-fc78-418f-b53a-0a1ea87c1706

_________________

By | febrero 25th, 2018|News|0 Comments